Implantate - Neue Zähne "wachsen" lassen

Implantate sind die modernste und fortschrittlichste Methode, "neue Zähne" zu erhalten. Sie benötigen dann keine Brücke und Ihre Nachbarzähne bleiben unberührt.

Zahnimplantate sind künstliche Wurzeln aus einem biokompatiblen Material, die fest in den Kieferknochen einwachsen. Hiermit lässt sich fast jeder verloren gegangene Zahn ersetzen, ganz gleich, ob es sich dabei um nur einen oder mehrere Zähne handelt. Es dauert zwischen einigen Wochen und sechs Monaten, bis die Implantate mit Kronen versorgt werden können. Implantate eignen sich auch gut für Teil- und Vollprothesen-Träger, bei denen der Sitz der Prothese durch einige wenige Implantate deutlich verbessert werden kann. Das Einpflanzen der künstlichen Wurzel erfolgt in einer Behandlung unter örtlicher Betäubung. Diese ist wiederum sehr gut mit Hypnose oder Lachgas zu kombinieren. Sie können bei uns gegebenenfalls auch eine Vollnarkose erhalten.

Implantate sind optisch und funktional in den meisten Fällen die beste Lösung für einen Zahnersatz

  • die künstliche Zahnwurzel übernimmt die Funktion der ursprünglichen Zahnwurzel
  • gleichmäßige Belastung des Kiefers und daher keine Rückbildung des Kieferknochens
  • Verankerung und Material sind stabil und belastbar
  • Prothetik aus Keramik sieht den natürlichen Zähne täuschend ähnlich

Vor einer Implantierung ist eine genaue Untersuchung des Kiefers notwendig, um die folgenden Voraussetzungen für den Erfolg dieser Behandlung zu prüfen:

  • hat der Patient ein gesundes Zahnfleisch
  • ist der Kieferknochen stabil und hat genug Knochensubstanz
  • ist der Kieferknochen breit genug
  • ist das Kieferwachstum abgeschlossen
  • liegen keine allgemeingesundheitlichen Einschränkungen vor

Unsere Praxis verfügt über das fachliche Know-how, den Kieferknochen mit körpereigenem Material so aufzubauen, dass er für eine Implantierung geeignet ist. In sehr schwierigen Situationen arbeiten wir mit einem Spezialisten zusammen.

Die Zahngesundheit sollte nie eine Frage des Budgets sein. Daher arbeiten wir auch hier mit einem zuverlässigen Finanzierungspartner zusammen – bis zu 6 Monate sogar zinsfrei. 

Wie bei den natürlichen Zähnen, benötigen auch die Implantate eine gründliche häusliche Pflege, regelmäßige professionelle Reinigungen und Kontrollen. Auf diese Weise können wir einer Entzündung des Zahnbetts, der sogenannten Periimplantitis vorbeugen.